top of page

Effizienzsteigerung im Fertigungsprozess durch neue Hub-Drehvorrichtung von HYWEMA.

InProTec setzt neue Maßstäbe im Bereich der Schweißbaugruppenfertigung durch leistungsstarke Hub-Drehvorrichtung.



18.04.2024

Die Integration der neuen Hub-Drehvorrichtung von HYWEMA an unserem Rahmenschweißplatz steigert die Effizienz im Fertigungsprozess. Damit setzen wir neue Maßstäbe im Bereich unserer Schweißbaugruppenfertigung und schaffen optimale Zugänglichkeit zum Werkstück. Diese neueste Ergänzung hebt und dreht Lasten von bis zu einer Tonne und einer Länge von bis zu fünf Metern, was eine optimale Positionierung von groß dimensionierten Bauteilen und Baugruppen ermöglicht.

 

Mit einer bemerkenswerten Hubtoleranz von ± 1,5 mm und einer Drehtoleranz von ± 1°, gewährleistet diese Vorrichtung eine hochpräzise Ausrichtung. Somit erreichen wir eine sehr hohe Präzision in verschiedenen Montageanforderungen.

 

„Die Hub-Drehvorrichtung von HYWEMA ermöglicht es uns, nicht nur unsere Produktionskapazitäten zu optimieren, sondern auch die ergonomischen Bedingungen für unsere Mitarbeiter zu verbessern, was zu einer effizienteren und sichereren Arbeitsumgebung führt“, berichtet Thorsten Brugger, Fertigungsleitung Schweißbaugruppen bei InProTec.

 

Diese Leistungsstarke Hub-Drehvorrichtung ist ein weiterer Beweis für unser Streben nach kontinuierlicher Prozessoptimierung in unserer Fertigung.


Effizientere und sicherere Arbeitsumgebung durch neuer Hub-Drehvorrichtung von InProTec
Hub-Drehvorrichtung von HYWEMA zur Optimierung der Produktionskapazitäten.

Rahmenschweißplatz mit Hub-Drehvorrichtung verbessert die ergonomischen Bedingungen für Mitarbeiter.


Comments


Zurück zu: Startseite · News · Karriere

bottom of page
Cookie-Einstellungen